Hispaniola.eu

Sa19042014

Last updateFr, 29 Nov 2013 2pm

aaa
Back Aktuelle Seite: Home News Vermischtes Deutsche Wahlbeobachter bei Wahlen in der Dominikanischen Republik gesucht


Vermischtes

Deutsche Wahlbeobachter bei Wahlen in der Dominikanischen Republik gesucht

Deutsche BotschaftSanto Domingo. - Die OAS (Organisation Amerikanischer Staaten) wandte sich mit einer Bitte an die Botschaft der Bundesrepublkik Deutschland.

Über deren Email-Verteiler sollte man deutsche Staatsbürger anschreiben welche bei den kommenden Präsidentschaftswahlen als Wahlhelfer in der Dominikanischen Republik arbeiten wollen.

Hier die folgende Mail im Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Landsleute, die Organisation der Amerikanischen Staaten (OAS) hat über die Botschaft die deutschen Staatsbürger mit ständigem Wohnsitz in der Dominikanischen Republik eingeladen, sich dem Wahlbeobachterteam der OAS für die anstehenden Präsidentschaftswahlen anzuschließen.

Falls Sie an einer Tätigkeit als Wahlbeobachter Interesse haben, müssen Sie die gleichen Voraussetzungen erfüllen wie internationale Wahlbeobachter, die zu diesem Zweck in die Dominikanische Republik einreisen. Dazu gehören u. a.:

dass * Sie keiner in der Dominikanischen Republik akkreditierten diplomatischen Vertretung oder internationalen Organisation angehören, * Sie nicht mit einem oder einer dominikanischen Staatsangehörigen verheiratet sind, * Sie nicht länger als drei Jahre in der Dominikanischen Republik gelebt haben, * Sie keine Verbindungen zu politischen Organisationen oder Institutionen der Dominikanischen Republik haben, * Sie in keinem aktuellen Vertragsverhältnis mit einem staatlichen Organ, öffentlichen Behörde oder einem Unternehmen mit staatlicher Beteiligung stehen.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten vom 17. bis 21. Mai 2012 ganztägig zur Verfügung stehen, zu Beginn finden ganztägige Einweisungen statt. Die Fahrtkosten innerhalb der Dominikanischen Republik werden erstatten und Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung. Interessenten senden eine entsprechende Bewerbung in spanischer Sprache, die auch ihren bisherigen Werdegang beschreibt, an: Sr. David Álvarez, Subjefe de Misión E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: +1-202-458 6922 oder Sra. Paloma Temiño, Coordinadora General E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: +1-202-458 3703 Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte auch direkt an die beiden vorgenannten Mitarbeiter der OAS. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Thomas Bruns Botschafter der Bundesrepublik Deutschland


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren